8. September 2019

Entdeckertag der Region Hannover

Rutschige Pisten, Wasserfontänen und glatte Kurven: Auf dem Trainingsgelände des ADAC Fahrsicherheits-Zentrum in Laatzen können Besucherinnen und Besucher brenzlige Situationen vom Beifahrersitz aus erleben. Von 10 bis 18 Uhr öffnet der ADAC das Gelände. Gemeinsam mit den Profilenkern können Ausweichmanöver gefahren und Gefahrenbremsungen gemeistert werden. Auch auf Fans von Zukunftstechnik ist der ADAC vorbereitet: Wer sich eine Vorstellung vom autonomen Fahren machen möchte, ist dort am Entdeckertag richtig.

E-Fahrzeuge und Segways warten darauf, erprobt zu werden. Im Überschlagssimulator lässt sich am eigenen Leib spüren, welche enormen Kräfte bei einem Fahrzeugüberschlag wirken. Und wie schwer es ist, mit 0,8 Promille Alkohol im Blut auf einer Linie gerade zu gehen, zeigt ein Blick durch die Rauschbrille. Bikerinnen und Biker testen Ihre Fähigkeiten im Motorradsimulator.

Sicherheit geht vor: Für die Mitfahraktionen (Pkw und Busse) ist eine Mindestkörpergröße von 1,50 Meter notwendig.

Aber auch die kleinsten Gäste müssen nicht auf Spaß und Spannung verzichten: Mit einem Roller-, Fahrrad- und Bobbycar-Parcours und mit einer großen Käferrutsche wird auch den Nachwuchs-Fahrerinnen und -Fahrern nicht langweilig.

Das Programm auf dem Trainingsgelände des ADAC ist kostenlos. Essen und Getränke können vor Ort erworben werden.