Der ADAC in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

News

19. August 2019

Der ADAC Fahrsicherheitsprofi 2019 steht fest!

Deutschlands bester Autofahrer kommt aus Esslingen am Neckar! Robert Naumann setzte sich am vergangenen Wochenende  gegen 41 Konkurrenten durch und sicherte sich den Titel "Fahrsicherheitsprofi 2019". Dabei ging es nicht um Schnelligkeit. ADAC und Continental-Reifen suchten in dem Wettbewerb vielmehr den klügsten und geschicktesten Autofahrer – oder natürlich Autofahrerin. In sieben Vorrunden qualifizierten sich die Teilnehmer für das große Finale im ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover/Laatzen und stellten dort ihr Könnnen unter Beweis. 

12. August 2019

ADAC Selbstversuch in Hannover: E-Scooter-App hat noch viel Luft nach oben

Für den den ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt testen Volontärin Katharina Albat und Redakteur Timo Gilgen neue Mobilitätsangebote im Gebiet des Regionalclubs. Mit diesem Selbstversuch startet die Serie „Mobilität von heute“.
Teil 1: E-Scooter-Verleih in Hannover.

12. August 2019

Fahrradfreundliche Parkplätze: „Elbauenblick“ in Coswig wird ausgezeichnet

Ein gut angebundener  Standort, eine besondere Landschaft und großzügige Parkflächen für Autos mit Fahrradträgern – das alles sind  Kriterien, nach denen Radfahrer den Ausgangs- und Zielpunkt für ihre Fahrradtour auswählen. Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und der Tourismusverband Elbe-Börde-Heide bieten ihnen  eine wertvolle Orientierungshilfe: Mit dem Zertifikat „Fahrradfreundlicher Parkplatz“ zeichnen sie selbige aus, die für den Start einer Fahrradtour besonders geeignet sind und die Radfahrern zahlreiche Vorteile bieten.

7. August 2019

Frauen triumphieren beim Vorentscheid zum „Fahrsicherheitsprofi“

Frauen können kein Autofahren? Von wegen. Beim Vorentscheid für das Finale des Fahrsicherheitsprofis in Laatzen überzeugten besonders die weiblichen Teilnehmerinnen. Die Hälfte der sechs Endrundenplätze sicherten sich Frauen. Neben Platz fünf und drei war auch die Siegerin weiblich. Sandra Rottmann, Polizeibeamtin aus Hannover, spricht im Interview mit dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt über ihren Erfolg und wie sie sich nun auf die Endrunde am 16. Und 17. August vorbereitet.

26. Juli 2019

Mutter von Verkehrs-Kai absolviert Fahrsicherheitstraining

Ende letzten Jahres krachte es. Die 75-jährige Heidi Jürgens fuhr zu schnell um die Kurve. Die Verletzungen heilten schnell, doch der Schock saß noch länger tief. Obendrein war es auch noch das Auto ihres Sohnes, was danach nicht mehr zu gebrauchen war. Gut, dass Heidi Jürgens Sohn ein ausgewiesener Verkehrsexperte ist.

Die Aktion wurde auch von den Reportern von Antenne Niedersachsen begleitet. Sobald der Beitrag veröffentlicht wurde, stellen wir ihn auch hier zur Verfügung.

Veranstaltungen

30. August - 1. September 2019

Sachsen-Anhalt Classic 2019 in Stendal