7. Januar 2021

ADAC trotz Lockdown weiterhin erreichbar

Die Geschäftsstellen und Reisebüros des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt in Braunschweig, Dessau, Göttingen, Halle, Hannover, Laatzen, Magdeburg und Wolfsburg bleiben aufgrund der behördlichen Vorgaben ab dem 16. Dezember 2020 bis zum 6. März 2021 geschlossen.

Auch das Fahrsicherheitszentrum Hannover/Laatzen und die ADAC Vertretungen schließen. Hintergrund sind die Bemühungen, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Seit dem 11. Januar ist der Verkehrsübungsplatz auf dem Gelände des FSZ jedoch wieder geöffnet.

Erreichbar ist der ADAC weiterhin:

Bei allen Fragen rund um die ADAC Mitgliedschaft und die Versicherungen können sich Mitglieder und Kunden unter der Telefon-Hotline 0800 5 10 11 12 (Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr) sowie unter adac.de an den Club wenden.

Wer sich für das Reiseangebot interessiert oder Fragen zu bereits beim ADAC gebuchten Reisen hat, erreicht die Reiseexperten unter der Telefon-Hotline 0800 5 21 10 12 (Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr).