5. August 2021

eSport für den guten Zweck – im Duell mit Promis aus Hannover

#eRace2help

Virtuelles Racing im Zweikampf mit hannoverschen Promis und dabei noch Gutes tun! Was auf dem echten Nürburgring derzeit nicht möglich ist, geht auf dem virtuellen Nürburgring im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover/Laatzen: Packende Duelle durch die Kurven der legendären Nordschleife im Cockpit berühmter Rennboliden. Durch die dynamische Bewegung der eSport-Simulatoren inklusive 3D Motorsound auf den Ohren fühlt man sich tatsächlich wie ein echter Rennfahrer.

Am kommenden Wochenende sind die ADAC eSport-Simulatoren im Einsatz für den guten Zweck: 16 Promis aus der Region Hannover fordern eSport-Fans heraus, die schnellste Runde auf der Nordschleife zu fahren. Wer gegen die Recken der TSV Hannover-Burgdorf, Kunstturner und Olympionik Andreas Toba, Spieler des TSV Havelse, Kabarettist Matthias Brodowy, NDR Moderator Andreas Kuhnt, Radio Hannover-Geschäftsführer Benjamin Kahnt, Neue Presse-Chefredakteur Carsten Bergmann, Artisten des GOP, oder TV-Bäcker und Food-Kolumnist René Olivér antreten möchte, spendet dafür einen Betrag seiner Wahl. Alle Spenden im Rahmen der Aktion gehen zu einhundert Prozent an die von der Flutkatastrophe besonders betroffene Samtgemeinde Adenau in unmittelbarer Umgebung des Nürburgrings.

Freitag, 6. August 2021, zwischen 14 und 20 Uhr

14:00 / 14:20 / 14:00 Benjamin Kahnt, Geschäftsführer radio hannover
15:00 / 15:20 / 15:40 Carsten Bergmann, Chefredakteur Neue Presse
16:00 / 16:20 / 16:40 Andreas Kuhnt, Moderator NDR
17:00 / 17:20 / 17:40 TSV Havelse - Finn Arkenberg, Yannik Jaeschke
18:00 / 18:20 / 18:40 Andreas Toba, Turner, Olympionik
19:00 / 19:20 / 19:40 TSV Havelse - Fynn Lakenmacher, Linus Meyer

Samstag, 7. August 2021, zwischen 10 und 17 Uhr

10:00 / 10:20 / 10:40 Matthias Brodowy, Kabarettist
11:00 / 11:20 / 11:40 Ivan Martinovic, Die Recken
12:00 / 12:20 / 12:40 Vincent Büchner, Die Recken
13:00 / 13:20 / 13:40 / 14:00 /
14:00 / 14:00
GOP - Künstler des GOPs fahren für den guten Zweck
15:00 / 15:00 / 15:40 René Oliver, TV Bäcker & Back-Kolumnist
16:00 / 16:20 / 16:40 Martin Hanne, Die Recken

Gebucht werden können Zeitslots von 15 Minuten unter Tel. 05102 93 06 58. Zur Sicherheit aller ist die Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Impf- oder Genesungsnachweis bzw. ein aktueller Bürgertest.

Unter allen Teilnehmern wird für die schnellste Tages-Runde je einen Gutschein für ein ADAC Fahrsicherheitstraining verlost. Pandemiebedingt ist kein weiteres Rahmenprogramm geplant.

Auch wer außerhalb des Simulatoren-Cockpits spenden möchte, ist herzlich eingeladen. Die Bankverbindung lautet: Deutsche Bank AG, ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V., IBAN: DE 29 2507 0070 0037 1385 00. Auch PayPal ist möglich: paypal@nsa.adac.de *

Bitte geben Sie das Stichwort #erace2help an.

*Spendenquittungen können nicht ausgestellt werden.