21. Oktober 2021

ADAC Verkehrsprognose für Niedersachsen: Staus in den Herbstferien – Baustellen auf der A 7 sorgen für Behinderungen

© Song_about_summer

Bereits am vergangenen Wochenende hat es zahlreiche Urlauber-Staus auf den Autobahnen im Norden gegeben. Das lag zum einen daran, dass die Nord- und Ostsee derzeit überaus beliebte Ferienziele sind, vor allem aber an den vielen Baustellen, die die Reisenden immer wieder ausgebremst haben. Staus und Behinderungen erwartet der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt auch in den kommenden Wichen besonders auf der A 7, diesmal allerdings nicht zwischen Hannover und Hamburg, sondern hauptsächlich im Süden, denn zwischen Hannover-Süd und Echte wird fast durchgehend gebaut.

Mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnet der ADAC u. a. in den Ballungsräumen Hannover, Hamburg und Bremen sowie überall, wo es auf den Hauptverkehrsrouten Baustellen gibt:

 

A 1:

  • zwischen Osnabrück-Nord und Osnabrück-Hafen in beiden Richtungen
  • zwischen Lohne/Dinklage und Holdorf in beiden Richtungen
  • zwischen Bramsche und Holdorf in beiden Richtungen
  • zwischen Groß Ippener und Wildeshausen-West in beiden Richtungen
  • zwischen Dreieck Stuhr und Groß Ippener

A 7:

  • zwischen Dreieck Hannover-Süd und Hildesheim-Drispenstedt in beiden Richtungen
  • zwischen Hildesheim und Bockenem in beiden Richtungen
  • zwischen Anschlussstellen Seesen (Harz) und Echte
  • zwischen Hann. Münden-Hedemünden und Hann. Münden/Lutterberg in beiden Richtungen

A 27

  • zwischen Uthlede und Bremen-Nord

A 28:

  • zwischen Leer-Ost und Dreieck Leer in beiden Richtungen

A 29:

  • zwischen Sande und Rastede in beiden Richtungen

A 30:

  • zwischen Gesmold und Kreuz Osnabrück-Süd in beiden Richtungen