ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup

Bild: Verena Schoessow

Einsteigen in den Kart-Rundstreckensport leicht gemacht!

Der ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup bietet einen kostengünstigen und leistungsorientierten Einstieg in den Rundstrecken Kartsport.

Für die Teilnahme ist ein eigenes Kart-Chassis und eine persönliche Schutzausrüstung erforderlich. Einheitliche Motoren werden vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. gestellt.

Zur Auswahl stehen 4-Takt Motoren mit ca. 6,5 PS und für fortgeschrittene Teilnehmende 4-Takt Motoren mit ca. 15 PS.

Teilnahmeberechtigt sind in der Saison 2024 die Jahrgänge 2007-2016.

Die Saison 2024 umfasst sechs Rennwochenenden, davon werden fünf Veranstaltungen als Doppelveranstaltungen (4 Wertungsläufe) ausgeschrieben. Die Serie ist zu Gast auf den Kartbahnen in Faßberg, Rathenow, Reinstedt, Belleben und Oschersleben.

Die Einschreibung in die Serie ist bis zum 25. Februar 2024 (1. Einschreibeschluss) möglich!

Weitere Informationen sind der Serienausschreibung zu entnehmen.

 

Schnupperkurs am 16. März 2024

Am 16. März 2024 findet auf der Kartbahn in Faßberg erneut ein Schnupperkurs zum ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup statt.

Teilnahmeberechtigt sind potenzielle Neueinsteiger und Interessenten des ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup der Jahrgänge 2007 - 2016.

Die Teilnahme ist nur mit eigenem Equipment möglich, es werden keine (Slalom)-Karts und keine Motoren zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Die Anmeldung erfolgt über das Serien-Portal.

Im Anschluss an den Schnupperkurs ist die Einschreibung in den ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup bis zum 24. März 2024 - auf die noch verfügbaren Plätze - möglich.

Meisterschaftsauswertung der Niedersachsen/Sachsen-Anhalt Meisterschaft

Eingeschriebene Fahrer:innen mit 1. Wohnsitz im Regionalclubgebiet des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. werden zusätzlich in der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt Meisterschaft gewertet. Für die Wertung werden alle Veranstaltungen zum ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup herangezogen, gewertet werden 70% der tatsächlich durchgeführten Veranstaltungen (bzw. Wertungsläufe).