©AdobeStock: stockphoto-graf

Unsere Touren 2021

Radeln an der Grenze – 31 Jahre nach Grenzöffnung

Eine Grenztour entlang der ehemaligen Grenze von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Rundtour mit Start und Ziel Bahnhof Helmstedt

Streckenverlauf:
Bahnhof Helmstedt – Schöningen – Marienborn – Bad Helmstedt – Helmstedt

Länge:
54,7 km

Sehenswürdigkeiten:
In Helmstedt die Altstadt,
in Schöningen ehemaliger Tagebau und Speermuseum,
in Marienborn Grenzdenkmal „Deutsche Teilung“.

Die Grenztour Niedersachsen – Sachsen-Anhalt

Eine Grenztour entlang der ehemaligen Grenze vom ADAC Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.
Rundtour mit Start und Ziel in Wolfsburg

Streckenverlauf:
Bahnhof Wolfsburg – Oebisfelde – Wolfsburg

Länge:
69,3 km

Sehenswürdigkeiten:
in Wolfsburg: Schloss Wolfsburg, Kunstmuseum Wolfsburg,
in Vorsfelde: Imkerhaus (aus dem 13. Jh.), Hochzeitskirche St. Petrus,
in Oebisfelde: Wasserburg und die ehemalige Grenzanlage

Auf dem Elberadweg in MVP und Niedersachsen – „Rund um Hitzacker“

Die erste Tour an der Elbe durch Gebiete Niedersachsens und Mecklenburg-Vorpommerns.

Strecke:
Rundtour Hitzacker/Elbe – Fähre 2,80 Euro pro Person – Dömitz – Festung Dömitz – Hitzacker/Elbe

Streckenverlauf:
Hitzacker/Elbe – Fähre nach Herrenhof – Strachau – Wilkenstorf – Wehningen – Rüterberg – Dömitz – Festung Dömitz – Wulfsahl – Damnatz – Landsatz – Strachauer Rad – Hitzacker/Elbe

Länge:
45,3 km

Sehenswürdigkeiten:

in Hitzacker/Elbe die Altstadt und der Weinberg,
in Rüterberg das ehemalige Eingangstor (der Ort war von 1967 bis 1989 komplett abgeriegelt),
in Dömitz die Festung und vieles mehr.

Auf dem Elberadweg in MVP und Niedersachsen – „Rund um Boizenburg“

Die zweite Tour an der Elbe durch Gebiete Niedersachsens und Mecklenburg-Vorpommerns vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und radort Magdeburg

Strecke:
Rundtour mit Start und Ziel Boizenburg/Elbe

Streckenverlauf:
Boizenburg/Elbe – Lauenburg/Elbe – Bleckede – Boizenburg/Elbe

Länge:
51.4 km

Sehenswürdigkeiten:

in Boizenburg/Elbe die Altstadt,
in Lauenburg die Altstadt,
in Bleckede das Schloss.

Harz aber herzlich – wo Klöster ruhen und Hexen tanzen

Grenztour in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Von Vienenburg bis Thale

Streckenverlauf:
Bahnhof Vienenburg – Ilsenburg – Wernigerode – Blankenburg – Bahnhof Thale

Länge:
55,7 km

Sehenswürdigkeiten:
Bahnhof Vienenburg,
am Bach der Ecker Querung der Landesgrenze Niedersachsen – Sachsen-Anhalt,
in Ilsenburg und in Drübeck jeweils das dortige Kloster,
in Wernigerode die Innenstadt und das Schloss,
in Blankenburg das Kloster Michaelstein und Schloss,
in Thale die historische Altstadt.

Hier sind wir 2020 geradelt

Radeln an der Elbe – von Dessau bis Lutherstadt Wittenberg

Die Tour entlang des Elberadweg startet am Bahnhof in Dessau und führt über Vockerode, Wörlitzer Park und Coswig (Anhalt) zur Lutherstadt Wittenberg. Die An- und Abreise erfolgt individuell. Die Tour ist 45 Kilometer lang und ist sehr gut für Anfänger geeignet.

Streckenverlauf: Bahnhof Dessau – Vockerode – Wörlitzer Park – Coswig/Anhalt – Bahnhof Lutherstadt Wittenberg

Länge: 45 Kilometer

Variante: In Coswig (Anhalt) besteht die Möglichkeit, die Fähre zu nutzen. Sofern die Fähre nicht fahren sollte, führt die Tour auf der linken Uferseite der Elbe bis zur Lutherstadt Wittenberg.

Sehenswürdigkeiten: Die Tour startet in Dessau. Dort können das Bauhausmuseum (Eintritt nicht möglich), das Rathaus, das Schloss und der Tiergarten sowie die Solitude auf dem Steglitzer Berg bestaunt werden.Von dort aus führt die Route zur ehemaligen Kraftwerksanlage in Vockerode und dem Wörlitzer Park mit der angeschlossenen Roseninsel. Planen Sie für die Besichtigung bitte einen Euro ein. Da geplant ist in Coswig (Anhalt) die Elbe mit der Fähre zu überqueren, planen Sie auch hierfür bitte zwei Euro ein. Am Zielort, der Lutherstadt Wittenberg, erwartet die Gruppe zum Abschluss die Schlosskirche, die Stadtkirche, das Luther- und Melanchthon-Denkmal sowie das Lutherhaus.

Radeln an der Elbe – die Elbe als Grenzfluss

Bei der Tour handelt es sich um einen Rundkurs entlang der Elbe mit Start- und Zielpunkt in Wittenberge. Während der Fahrt werden drei Bundesländer passiert: Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Die Tour ist 71,8 Kilometer lang. Erste Erfahrungen mit längeren Fahrradtouren sind von Vorteil. Die Teilnahme ist kostenlos.

Streckenverlauf: Bahnhof Wittenberge – Lenzen Fähre – Schnackenburg – Bahnhof Wittenberge

Länge: 71,8 Kilometer

Sehenswürdigkeiten: Der Start- und Endpunkt der Rundtour ist der Bahnhof der Stadt Wittenberge. Entlang der Elbe führt die Route durch Cumlosen, wo sich ein ehemaliger DDR Grenzturm befindet. Mit der Fähre wird von Pevestdorf nach Lenzen übergesetzt. Planen Sie dafür bitte zwei Euro ein. Auch dort befindet sich ein ehemaliger Wachturm. Im niedersächsischen Schnackenburg wartet das Grenzmuseum. Weiter geht es nach Stresow zur Gedenk- und Begegnungsstätte und zur Bockwindmühle in Wanzer. Über die neue Brücke über den Aland in Wanzer führt die Tour zur Eisenbahnbrücke über die Elbe zurück nach Wittenberge.

Koordinator Touristik

Thomas Mohr

Telefon: 05102 90-1151
thomas.mohr@nsa.adac.de