ADAC Slalom Youngster Cup (SY-Cup)

Der ADAC Slalom Youngster Cup bildet einen einfachen und kostenggünstigen Einstieg in den Motorsport oder auch Umstieg vom Kart in den Automobilsport, denn man benötigt kein eigenes Fahrzeug. Bei den Schnupperkursen und Trainings wird den Teilnehmern von erfahrenen und ausgebildeten Trainern die Grundlagen des Autofahrens sowie das richtige Handling im Slalomsport vermittelt. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 23, haben die Möglichkeit, sich mit einem geringen Kostenbeitrag in den Cup einzuschreiben. Der Besitz eines Führerscheines für Teilnehmer unter 18 Jahre ist nicht erforderlich. Die Fahrzeuge werden vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. zur Verfügung gestellt. Die Trainings und Wertungsläufe werden auf für den Slalomsport umgebauten VW Up! absolviert. Am Ende der Saison haben die drei besten Fahrer/-innen je Klasse die Möglichkeit sich beim Bundesendlauf mit den besten Teilnehmern der anderen Regionalclubs zu messen.

In der Saison 2017 ist eine Einschreibung leider nicht mehr möglich. Bei Interesse für die Saison 2018 lasst euch gerne bei uns in der Abteilung Motorsport vormerken.

ADAC Slalom Advanced

Das Projekt ADAC Slalom Advanced wurde für die Saison 2017 ins Leben gerufen und ist eine Weiterführung des ADAC Slalom Youngster Cup. Die beiden erst- und zweitplatzierten Fahrer der Klasse B des SY-Cup bekommen die Möglichkeit in den DMSB-Slalom reinzuschnuppern. Das Pilotprojekt in dieser Saison läuft einmalig mit den drei besten Fahrern der Klasse B. Gefahren werden alle Veranstaltungen des Norddeutschen ADAC Slalom Cup (NAS-Cup) und weitere ausgewählte Slalom Veranstaltungen, die mitunter auch zur Deutschen Meisterschaft zählen. Der Mazda MX 5, der Firma Budde Automobile aus Warstein, wird den Fahrern im Rahmen der Jugendförderung vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. zur Verfügung gestellt. Neben dem Fahren lernen die Teilnehmer auch, was es heißt ein Fahrzeug für eine Veranstaltung vorzubereiten und auf was während der Veranstaltung so alles geachtet werden muss.

Das diesjährige Team besteht aus Steve-Nicola Zocher, Janos Wenzl und Daniel Streitberg. Alle drei konnten sich von Anfang an gut auf die neuen Gegebenheiten mit Heckantrieb und den „großen“ Slalomveranstaltungen einstellen und auch schon den ein oder anderen Pokal mit nach Hause nehmen. Wir freuen uns sehr über die gute Teamarbeit und sind gespannt auf die kommenden Veranstaltungen. Die Betreuung des Teams und des Fahrzeuges hat in diesem Jahr unser Fahrersprecher Automobil und langejährige Slalomfahrer, Hartmut Grebe, übernommen.

Einsteiger Clubsportslalom

Junge Fahrer unter 18 Jahren, die noch keinen Führerschein der Klasse B besitzen, müssen eine Bestätigung des Regionalclubs vorlegen, dass sie an einem Sichtungslehrgang für Slalom teilgenommen haben. Wir bieten jedes Jahr am Anfang der Saison einen Sichtungslehrgang an. Sollte während der Saison jedoch Bedarf für einen Sichtungslehrgang bestehen, melden Sie sich gerne bei uns in der Abteilung Motorsport.

Abteilungsleiter Motorsport

Florian Hergert

Telefon: 05102 90-1164
florian.hergert@nsa.adac.de

Abteilung Motorsport

Franziska Landgraf

Telefon: 05102 90-1166
franziska.landgraf@nsa.adac.de