ADAC Slalom Youngster Cup (SY-Cup)

Der ADAC Slalom Youngster Cup bildet einen einfachen und kostenggünstigen Einstieg in den Motorsport oder auch Umstieg vom Kart in den Automobilsport, denn man benötigt kein eigenes Fahrzeug. Bei den Schnupperkursen und Trainings wird den Teilnehmern von erfahrenen und ausgebildeten Trainern die Grundlagen des Autofahrens sowie das richtige Handling im Slalomsport vermittelt. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 23, haben die Möglichkeit, sich mit einem geringen Kostenbeitrag in den Cup einzuschreiben. Der Besitz eines Führerscheines für Teilnehmer unter 18 Jahre, ist nicht erforderlich. Die Fahrzeuge werden vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. zur Verfügung gestellt. Die Trainings und Wertungsläufe werden mit für den Slalomsport umgebauten Opel Adam absolviert. Am Ende der Saison haben die drei besten Fahrer/-innen je Klasse die Möglichkeit sich beim Bundesendlauf mit den besten Teilnehmern der anderen Regionalclubs zu messen.

ADAC Slalom Youngster Cup - Schnupperkurs

Für jeden SY-Cup-Neueinsteiger ist die Teilnahme am Schnupperkurs am verpflichtend. Hier wird geschaut, wie ihr euch im Umgang mit den Autos anstellt und ob ihr euch für den Slalomsport eignet.

Der Schnupperkurs wird am 05. April 2020 in Stadthagen durchgeführt.

Weitere Informationen können der nachfolgenden Ausschreibung entnommen werden.

Wer nicht bis zum Schnupperkurs warten möchte, kann sich bereits am 29. März beim Tag des Motorsports in der Motorsport Arena Oschersleben in der Zeit von 10-17 Uhr bei einer Testfahrt ausprobieren.

Interessenten für einen Sichtungslehrgang zum Einstieg in den Clubsport-Slalom melden sich bitte direkt bei uns.

Foto: Jürgen Streitberg

ADAC Slalom Advanced

Das Projekt ADAC Slalom Advanced wurde in der Saison 2017 ins Leben gerufen und wird im Jahr 2020 weitergeführt. Es ist eine Fortsetzung des ADAC Slalom Youngster Cup. Zwei talentierte Slalomfahrer bekommen die Möglichkeit in den DMSB-Slalom hineinzuschnuppern. Es werden alle Veranstaltungen des Norddeutschen ADAC Slalom Cup (NAS-Cup) und weitere ausgewählte Slalom Veranstaltungen gefahren, die mitunter auch zur Deutschen Meisterschaft zählen. Der Mazda MX 5 der Firma Budde Automobile GmbH (Warstein) wird den Fahrern, im Rahmen der Jugendförderung vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V., zur Verfügung gestellt. Neben dem Fahrerlebnis bekommen die Teilnehmer auch einen Einblick, welche Vorbereitungen vor und während der Veranstaltung getroffen werden müssen.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei uns.

Abteilung Motorsport, Ortsclubs und Touristik

Nancy Kahnt

Telefon: 05102 90-1166
nancy.kahnt@nsa.adac.de

Abteilung Motorsport, Ortsclubs und Touristik

Marc Purat

Telefon: 05102 90-1163
marc.purat@nsa.adac.de